Weinkulturreise nach Trier vom 26. bis 28. Juni 2020

Liebe Weinfreunde,

es ist soweit! Die letzten Bestätigungen sind eingetroffen und somit ist die etwas schwierige Planung der Weinreise nach Trier abgeschlossen. Schwierig? Ja, denn zeitgleich mit unserer Reise wird an dem Wochenende auch das jährliche Stadtfest in Trier gefeiert. Das bedeutete, dass wir nur schwer an Zimmer gekommen sind. Und manche Dinge mussten wegen eines Marathons verschoben werden, weil wir nicht von einem zum anderen Termin gekommen wären… Kurzum: Es war alles andere als einfach!

Freitag, den 26.06.2020 beginnen wir mit einer individuellen Anreise. Wer mit der Deutschen Bahn anreisen möchte, möge sich bitte wegen eines möglichen Gruppen-Tickets an Ulla Hartlapp wenden. Ab ca. 13 Uhr ist Einchecken im Hotel und der Besuch des Altstadt-Festes vorgesehen. Um 16:ß00 Uhr sollten wir uns dann im Weingut Deutschherrenhof einfinden. Vom Hotel bis zur ersten Weinprobe sind es ca. 3 km Fußweg. Für gehbehinderte steht ein Shuttle zur Verfügung. Nach einer Besichtigung und Weinprobe mit 8 Weinen haben wir ab 19:00 Uhr einen Tisch im Restaurant „Das Weinhaus“ reserviert. Der Inhaber ist sehenswert, ebenso aber die Location mit nahezu allen Weinen aus der Region. Man kann dort auch Weine zum „ab-Hof-Preis“ zum Mitnehmen erwerben, Flaschen zum Verzehr im Restaurant werden mit 7,50 EUR „Aufgeld“ angeboten. Diese Kalkulation ist vorbildlich und sollten sich andere Gastronomen angewöhnen!
Es wird Anfang Juni eine Menu-Auswahl geben, á-la-carte wird aber auch möglich sein.

Als Unterkunft haben wir im Hotel Aulmann reserviert. Das Hotel liegt in der Fußgängerzone, also mittendrin. Parkplätze in der Hauseigenen Tiefgarage sind in begrenzter Stückzahl vorhanden und kosten 12,- EUR pro Tag (bitte rechtzeitig reservieren). Insgesamt haben wir 9 Doppelzimmer reservieren können, Einzelzimmer waren auf Grund des Altstadtfestes leider nicht mehr verfügbar. Eine Nacht einschließlich Frühstücksbuffet pro Doppelzimmer mit 2 Personen war für 130 EUR zu haben – also 65,- EUR pro Nacht und Person. Sofern eine Verlängerungsnacht gewünscht wird, bitte bei Oliver Bernhard melden. Alle Programmpunkte (bis auf Weingut Nell) sind zu Fuß sehr gut erreichbar, das Weingut Nell hat einen eigenen Oldtimer-Bus, der für den Transfer sorgt.

Samstag, den 27.06.2020 werden wir am Hotel durch einen Stadtführer abgeholt und werden ca. 2 Stunden durch die historische Altstadt von Trier geführt. Die Führung endet dann im Restaurant Domstein, in dem wir ein historisches Römer-Essen gebucht haben. Natürlich mit einer passenden Weinbegleitung! Danach gehe wir zur Porta Nigra und steigen dort in einen Oldtimer-Bus, der uns mit einer Fahrt durch die Region zum Weingut Nell bringen wird. Dort besichtigen wir das Weingut und werden dabei die Weine des Weingutes verkosten. Gegen Abend werden wir dort ein Weingut-Menu am Schwenkgrill genießen und die Aussicht genießen. Danach Rückfahrt in die Altstadt. Wer noch fit genug ist, kann dann noch zum Altstadt-Fest gehen, die anderen ziehen sich ins Hotel zurück.

Sonntag, den 28.06.2020 beginnen wir mit der Besichtigung des historischen Weinkellers von Kesselstadt. Danach besichtigen wir den ältesten Weinkeller Triers bei den Vereinigten Hospitien. Dort bekommen wir ein leckeres Mittagessen. Danach endet der offizielle Teil, man kann danach noch zum Altstadt-Fest gehen oder langsam die Heimreise antreten…

 

Reiseplanung Trier

 

26.06.2020 Individuelle Anreise
Einchecken im Hotel Aulmann
Besuch des Altstadtfestes, danach 3km Fußweg zum Deutschherrenhof
Besichtigung des Weingutes Deutschherrenhof mit Weinprobe (8 Weine) 15,00
Abendessen im Restaurant „Das Weinhaus“
27.06.2020 bis 10:30 Uhr Frühstück
Stadtrundgang durch die historische Innenstadt
Moselwein trifft Stadtgeschichte
15,00
Mittagessen im Restaurant „Domstein“
Traditionelles Römer-Essen mit Weinprobe
50,00
Fahrt mit dem Oldtimer-Bus zum Weingut Nell
Führung durch den Weinkeller, Weinprobe
Abendessen am Schwenkgrill
Rückfahrt mit dem Bus
40,00
Besuch des Altstadt-Festes (bei Bedarf
28.06.2020 bis 10:30 Frühstück
Besichtigung des Weingutes Kesselstadt mit Weinprobe 19,00
Besichtigung des ältesten Weinkellers Trier
bei den Vereinigten Hospitien mit Mittagessen
30,00
Besuch des Altstadt-Festes oder Abreise

Interessenten melden sich bitte bei bernhard@rheinischer-weinkonvent.de