Probe am 13.8.2015

Weine aus den neuen Bundesländern

Sachsen: Die Winzergenossenschaft Meissen

Das östlichste Weinbaugebiet ist das Weinbaugebiet Sachsen. Die Rebfläche dieses Weinbaugebietes beträgt gerade einmal 492 ha. Dennoch gibt es fast 2.500 Winzer. Und etwa 1.500 dieser 2.500 Winzer sind Mitglied in der Winzergenossenschaft Meissen. Grund genug, diese Genossenschaft etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Unser Weinbruder Ernst Baltruschat hat es sich dann auch nicht nehmen lassen, selbst die genossenschaft zu besuchen und für eins eine sehr aussagekräftige Probe zusammen zu stellen. Durch die Weine konnten wir uns von der wirklich guten Qualität überzeugen, die die Kellermeisterin Natalie welch mit ihrem Team produziert. Hier sei angemerkt, dass es immer eine ganz besondere Herausforderung ist, aus dem Lesegut von so vielen verschiedenen Winzern, die meisten von ihnen „Feierarbendwinzer“ etwas gutes im Keller zu machen. Frau Welch ist dies wirklich gelungen.

 


Wein des Monats: Probenergebnis
Name Spätburgunder
Rebsorte Spätburgunder
Jahrgang / Ausbau 2013/Trocken
Lage / Region Sachsen
Erzeuger / Anbieter
Winzergenossenschaft Meissen


Preis / Punktedurchschnitt 9,85€ / 14,6 Punkte
Dieser Beitrag wurde unter Rückschau 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.