Probe am 10.9.2015 Venezien

Italien Station Nr. 5

Venezien

Venetien (italienisch ‚Veneto‘) erstreckt sich westwärts bis an den Gardasee und nordwärts bis an die Alpen sowie lokal an die Grenze zu Österreich. Hauptstadt Venetiens ist Venedig. Geographisch gesehen ist Venetien die vielfältigste italienische Weinanbauregion. Einerseits ist ein Drittel von Gebirgszügen bedeckt, andererseits verfügt die Region in der zentralen Ebene über ausgedehnte Reisfelder und über einen großen Küstenstreifen. Dementsprechend verfügt Venetien über eine breite Palette von Weinstilen, die auf einer Rebfläche von 75.315 Hektar erzeugt werden. Auf knapp 25 % dieser Fläche werden Qualitätsweine mit DOC-Status angebaut. Die von uns verkosteten Weißweine waren sauber ausgebaut und solide gemacht, jedoch nicht viel mehr. Gefallen fand jedoch der Prosecco von Canella di Conegliano aber auch der Corte Pitora von Bennati, der zu 100% aus Garganega gemacht ist. Dieser Soave war rund und fruchtig und ist ein schöner Sommerbegleiter. Die Roten hatten es in sich. Dicht, komplex und sehr fruchtig kamen sie allesamt daher. Der Amarone stahl jedoch allen die Schau. Wirklich eine Klasse für sich.

 


Wein des Monats: Probenergebnis
Name:  Amarone
Rebsorte Corvina u. Rondinella
Jahrgang / Ausbau  /Trocken
Lage / Region Venezien
Erzeuger / Anbieter Corte Giara Allegrini


Preis / Punktedurchschnitt 24,95 € /  16,3 Punkte
Dieser Beitrag wurde unter Rückschau 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.