Probe am 11.6.2015

Ahrtal: Paul Schumacher und Burggarten

Auf den ersten Blick haben wir zwei doch recht unterschiedliche Weingüter für unsere Juni-Probe ausgewählt. Das Weingut Burggarten besteht in der 4. Generation und die fünfte ist gesichert. Das Weingut verfolgt konsequent den intigrierten Pflanzenschutz und arbeitet intensiv mit der Natur zusammen. Dauerbegrünung, Strohabdeckung und Bodenproben sind ein unbedingtes Muß.
Mit seinen 15 Hektar Rebfläche gehört der Betrieb zu den größeren Weingütern an der Ahr. Die Jahresproduktion beträgt 120.000 Flaschen.
Die Spitzenlagen des Weingutes sind der Ahrweiler Ursulinengarten, der Neuenahrer Sonnenberg und der direkt vor der Tür gelegene Heimersheimer Burggarten.
Das Weingut von Paul Schumacher und seiner Familie ist mit 3,5 Hektar eine eher kleines Weingut an der Ahr. Naturnaher Anbau, gesunde Böden, gesunde Reben und ein auf hohe Qualität ausgerichtetes konsequentes Reduzieren des Ertrages sind auch für Paul Schumacher wesentlicher Bestandteil seiner Philosophie bei der Weinerzeugung.

Beide Weingüter haben einen hohen Qualitätsanspruch und setzen diesen auch konsequent um. Wir konnten einen guten Querschnitt verkosten und uns von der guten Qualität der Weine überzeugen.


Wein des Monats: Probenergebnis
Name Ars Vivendi
Rebsorte Kerner und Riesling
Jahrgang / Ausbau 2014/ Süß
Lage / Region Ahr
Erzeuger / Anbieter Paul Schumacher
Preis / Punktedurchschnitt 8,50€/15,9 Punkte
Dieser Beitrag wurde unter Rückschau 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.