Probe am 4. September

Das VDP Weingut Müller Catoir

Ein Ruf wie Donnerhall….

eilte dem Weingut Müller Catoir voraus.  Platz 1 für „2012 Mandelgarten Riesling Spätlese“ von Weingut Müller-Catoir (Kategorie „fruchtig & süß“, Rieslinge mit Restzuckergehalt bis 80 g/Liter). Riesling Erzeugerpreis 2013:
Top 10-Platzierung für „2012 Herrenletten Riesling“ von Müller-Catoir vom Förderverein ProRiesling e.V., 2012 Haardt Riesling ist 2014 „Offizieller Berlinale Wein“. Preis-Leistungs-Sieger Deutschland
„2012 Haardt Riesling“ bei „wein-pur Riesling Trophy“. Diese und andere Meldungen machten uns wirklich neugierig und hatten die Erwartungen entsprechend hoch gesteckt. Entsprechend gut war diese Veranstaltung dann auch besucht. Konnten unsere Erwartungen nun erfüllt werden? Diese Frage haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklich sehr unterschiedlich beantwortet. Bereits an den relativ hohen Säurewerten schieden sich die Geister. Diese sind jedoch meines Erachtens auch typisch für den Jahrgang 2013. Lebhaft war dann auch die Diskussion darüber, ob die Säure mit den Jahres etwas milder wird oder sich gar abbaut. Aber Anderen gefiel genau dieses Säurespiel sehr und so fiel auch die Benotung sehr unterschiedlich aus. Die Resonanz lag dann auch zwischen Enttäuschung und begeisterung. Fazit: Ein großer Name allein ist noch kein Garant, dass einem ein Wein schmeckt. Gelohnt hat sie die Probe vor dem Hintergrund dieser Erkenntnis auf jeden Fall. Unsere Konventskanzlerin Ulla Hartlapp-Lindemeyer garnierte die Probe mit einer sehr gelungenen Präsentation über das Weingut.


Wein des Monats: Probenergebnis
Name Herzog Auslese
Rebsorte Rieslaner
Jahrgang / Ausbau 2013/ Edelsüß
Lage / Region Pfalz, Deutschland
Erzeuger / Anbieter Müller-Catoir
Preis / Punktedurchschnitt 19,-€€/16,17 Punkte

Dieser Beitrag wurde unter Rückschau 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.